Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

 

captcha

 

Tipps & Tricks

TIPPS & TRICKS, UM BUCHUNGEN ZU STEIGERN

___________ 

Sind Ihre online buchbaren Daten korrekt und aktuell?

Wir erhalten täglich Buchungen für Weihnachten, Silvester und vor allem für das Jahr 2020. Sind Ihre Verfügbarkeiten und Preise für das nächste Jahr bereits eingegeben? Sind alle Beschreibungstexte, Fotos und Ausstattungsmerkmale auf dem aktuellen Stand? Um keine falschen Erwartungen beim Gast zu wecken und keine Buchungen zu verlieren, ist es besonders wichtig, dass Ihre Daten korrekt, aktuell und vollständig sind.

 

Jetzt sind Sie dran! Überprüfen Sie Ihren Online-Auftritt. Finden Gäste bei Ihnen genau das, was Sie suchen? Aktualisieren und optimieren Sie Ihre Daten. Der nächste Suchende wartet schon darauf, genau bei Ihnen fündig zu werden.

 

  • Sind alle Verfügbarkeiten und Preise inkl. Zu- und Abschläge eingepflegt?
  • Sind Ihre bestehenden Buchungen eingetragen, sodass es zu keinen Überbuchungen kommen kann?
  • Sind ausreichend Bilder vorhanden und ist ein ansprechendes Hauptbild ausgewählt?
  • Haben Sie Beschreibungstexte für alle Wohneinheiten formuliert?
  • Sind alle relevanten Ausstattungsmerkmale Ihres Hauses gepflegt?

Mindestaufenthalt verringern und Buchungen steigern

Online buchende Gäste tendieren eher zu kürzeren Aufenthalten. Umso wichtiger ist es, Gäste auch dann willkommen zu heißen, wenn Sie nur für ein paar Tage verreisen.

Haben Sie bei Ihren Einstellungen der Onlinebuchung einen hohen Mindestaufenthalt hinterlegt, dann ist Ihre Unterkunft für eine Vielzahl an Gästen nicht auffindbar bzw. wird nicht unter den Ergebnissen gelistet.

Unser Pflegetipp: Verringern Sie den Mindestaufenthalt und berechnen Sie anstelle dessen einen Kurzaufenthaltszuschlag für Ihre Aufwendungen.

Haben Sie einen Mindestaufenthalt für Ihre Zimmer oder Ferienwohnungen eingestellt?

 

Senken Sie beispielsweise den Mindestaufenthalt auf 2 Nächte und ermöglichen so den Gästen auch übers Wochenende in Ihrer Unterkunft einen Kurztrip zu verbringen. Der erhöhte Aufwand soll dabei nicht auf Ihre Kosten gehen. Berechnen Sie daher einen Aufschlag für den kürzeren Aufenthalt. Der Kurzauenthaltszuschlag kann ganz einfach mit unserer Hilfe eingestellt werden. So wird Ihre Unterkunft im Netz besser gefunden und Buchungen werden gesteigert.

Wie setze ich den richtigen Preis für meine online buchbare Unterkunft?

Der Preis ist ein wichtiges Entscheidungskriterium bei der Suche nach einem Urlaubsdomizil. Welche rechtlichen Grundlagen sind zu beachten und welche Faktoren beeinflussen den Preis? Damit der Preis für Sie und Ihre Kunden zu jeder Zeit passt und Sie eine höchstmögliche Sichtbarkeit im Netz erlangen, können Sie an verschiedenen Stellschrauben drehen.

 

Wir haben für Sie ein Video erstellt mit Tipps zur Preisgestaltung.

Klicken Sie einfach auf das Video!

Die richtige Reaktion auf Bewertungen

70% der Urlauber lassen sich durch Bewertungen zu einer Buchung überzeugen. Bewertungen basieren auf den Erlebnissen vor Ort und auf der subjektiven Wahrnehmung Ihres Gastes. Eine Bewertung wird meist dann geschrieben, wenn das Erlebte die Erwartungen weit übertrifft oder sie nicht erfüllt.

Wie bewerten Gäste Ferienunterkünfte online?

Manche Buchungsplattformen fordern den Urlauber nach Abreise auf, die Unterkunft zu bewerten. Der Vermieter hat anschließend die Möglichkeit darauf zu reagieren. Sie können aktiv dazu beitragen, dass Gäste Ihren Betrieb bewerten. Bitten Sie doch um eine positive Bewertung, am besten dann, wenn der Gast ein schönes Erlebnis mit Ihnen teilt oder Sie für etwas lobt.

Wie reagieren Sie richtig?

Ob nun positiv oder negativ – grundsätzlich sollten Sie auf jede Bewertung reagieren. Wichtig ist, dass Sie wissen, wie Sie mit jeglicher Art von Bewertungen umgehen müssen.

Wir haben für Sie ein Video erstellt mit Tipps zum professionellen Umgang mit Bewertungen.

Unterkünfte mit Bewertungen werden häufiger gebucht, als Unterkünfte ohne. Sehen Sie Bewertungen als konstruktives Feedback zu Ihrer Unterkunft. Nutzen Sie den Blick durch die Brille des Gastes, um Ihre Qualität vor Ort zu verbessern.

Haben Sie Fragen? Wir sind gerne für Sie da!

Worauf achtet ein Gast, wenn er online nach Unterkünften sucht?

Stellen Sie sich folgende Fragen:
  • Sind ausreichend Bilder vorhanden?
  • Ist ein ansprechendes Hauptbild ausgewählt?
  • Haben Sie Beschreibungstexte für alle Wohneinheiten formuliert?
  • Sind die Texte fehlerfrei und in angemessener Länge?
  • Sind alle relevanten Merkmale Ihres Hauses gepflegt?
Für einen optimalen Online-Auftritt nutzen Sie unsere Checkliste

Loggen Sie sich ein in Ihr Pflegesystem und nutzen Sie unsere Checkliste, um die Qualität Ihrer Daten zu steigern. So können Sie Ihre Buchungen steigern!

Benötigen Sie Hilfe beim Bearbeiten? Kontaktieren Sie uns gerne!

Ansprechende und aussagekräftige Bilder sind der wichtigste Bestandteil Ihres Online-Eintrags

92% der Gäste buchen eine Unterkunft mit Bildern eher als ohne! Sie geben dem Gast einen ersten Eindruck und sind somit die Visitenkarte Ihrer Unterkunft.

Fotos müssen nicht immer von einem professionellen Fotografen gemacht werden. Auch Smartphones oder Digitalkameras nehmen mittlerweile gute Fotos auf.

 

Beherzigen Sie folgende Tipps, um eine optimale Darstellung Ihrer Unterkunft zu erreichen:

  • Nehmen Sie die Bilder in Querformat auf.
  • Fotografieren Sie bei Tageslicht, achten Sie auf Ordnung und Sauberkeit.
  • Zeigen Sie alle Räume übersichtlich und aus verschiedenen Blickwinkeln.
  • Machen Sie auch Fotos der Lage und Umgebung in verschiedenen Saisonen.
  • Achten Sie darauf, dass die Bilder scharf sind und das Format JPG haben.
  • Auf den Bildern dürfen keine Texte und Symbole abgebildet sein.
Wichtige Fakten
  • Stellen Sie mindestens 10 bis 15 Fotos ein, die den Außenbereich, sowie die Außenansicht und alle allgemein zugänglichen Bereiche Ihrer Unterkunft zeigen (z.B. Lobby oder Restaurant).
  • Für jede einzelne Kategorie sollten mindestens 4 Bilder vorhanden sein.
  • Wichtig ist, dass alle Bereiche des Zimmers oder der Ferienwohnung gezeigt werden (Schlafzimmer, Wohnzimmer, Badezimmer, etc.)

Die Wichtigkeit der Beschreibungstexte in der Onlinebuchung

Beschreibungstexte sind mindestens genauso wichtig wie professionelle Bilder. Während Bilder Aufmerksamkeit erregen und eine erste Vorstellung der Unterkunft geben, vermitteln Beschreibungstexte den Gästen eine detaillierte Vorstellung Ihrer Unterkunft und veranlassen den Gast zur Buchung.

Welche Überschrift gebe ich meiner Unterkunft?

Gäste erhalten mit dem Namen einen ersten Eindruck. Verwenden Sie Ausdrücke, die Aufmerksamkeit erregen und vermeiden Sie Abkürzungen wie „FeWo 1“. Nennen Sie die Unterkunftsart und heben Sie besondere Ausstattungsmerkmale hervor, wie zum Beispiel die Größe der Wohneinheit oder Ihren Südbalkon. Ein ansprechender Titel lautet zum Beispiel:

„Ruhige Ferienwohnung mit 85qm, sonnigem Balkon und Ausblick ins Grüne“

Welche Inhalte sind wichtig?

Die Beschreibung der einzelnen Zimmer oder Wohnungen sollte alle Bereiche umfassen:

  • Anzahl der Schlafzimmer und Größe der Betten
  • Ausstattung des Wohnzimmers
  • Küchenart und -ausstattung
  • Ausstattung des Badezimmers

 

Nennen Sie außerdem:

  • Weitere Besonderheiten (Kamin, Terrasse, Balkon, etc.)
  • Inklusivleistungen (WLAN, Parkplatz)
  • Unterkunftstyp, Größe und Etage

 

Beschreiben Sie auch die Umgebung Ihrer Unterkunft in wenigen Sätzen:

  • Befindet sich die Unterkunft im Ortszentrum oder außerhalb in einer ruhigen Gegend?
  • Sind Einkaufsmöglichkeiten schnell erreichbar? Gibt es in der Nähe erwähnenswerte Freizeitaktivitäten, wie zum Beispiel das örtliche Schwimmbad?
Worauf ist beim Verfassen der Texte zu achten?

Schreiben Sie in ganzen Sätzen und vermeiden Sie Stichpunkte oder lange Aufzählungen. Wichtig ist, dass Sie bei der Wahrheit bleiben und keine falschen Erwartungen wecken. Vergessen Sie nicht, Ihre Texte abschließend auf Rechtschreib- und Tippfehler zu prüfen.

Buchungsrelevante Informationen bringen Transparenz und Sicherheit

Gäste möchten bei Buchung über das Internet genaue und verlässliche Informationen über Zahlungs- und Stornierungsbedingungen finden. Prüfen Sie deshalb heute Ihren Eintrag, ob Sie alle Daten korrekt hinterlegt haben und schaffen Sie so Transparenz und Sicherheit für Sie und für Ihre Gäste.

Welche Informationen sollten dringend von Ihnen im System gepflegt sein?
  1. Zahlungsmodalitäten

Geben Sie an, wie der Gast bezahlen kann. Soll er bereits eine Anzahlung leisten oder bezahlt er alles vor Ort? Gibt es die Möglichkeit vor Ort per Karte zu bezahlen?

  1. Stornierungsbedingungen

Legen Sie fest, ab welchem Zeitpunkt eine Stornierung kostenpflichtig ist und wie hoch die Stornogebühren sind.

  1. An- und Abreisezeit

Definieren Sie eine Zeitspanne für den Gast, in welcher er anreisen und abreisen kann. So können Sie und auch der Gast besser planen.

  1. Angaben zur Schlüsselübergabe

Beschreiben Sie dem Gast kurz, wo der Check In stattfindet. Gibt es eine Rezeption? Bekommt der Gast den Schlüssel für die Ferienwohnung direkt an der Wohnung?

  1. Haustierregelung

Teilen Sie dem Gast mit, ob Haustiere in Ihrer Unterkunft erlaubt sind und ob Gebühren anfallen.

  1. Babybett / Zustellbett

Stellen Sie auf Anfrage ein Babybett oder Zustellbett zur Verfügung?

  1. Kurtaxe

Informieren Sie den Gast über die Höhe der Kurtaxe bzw. Ortstaxe, sofern es diese Gebühr in Ihrem Ort gibt.

  1. Sonstige anfallende Gebühren

Bieten Sie kostenpflichtige Serviceleistungen an? Hier können Sie vermerken, ob z.B. eine Waschmaschine gegen Gebühr oder ein Brötchenservice auf Anfrage genutzt werden können.

Wo kann ich die Informationen hinterlegen?

In Ihrem Pflegesystem gibt es Textfelder, die genau mit diesen Informationen gefüllt werden können. Sie erscheinen auf der Buchungsbestätigung und in Ihrem Onlineeintrag. Gerne helfen wir Ihnen bei der Eingabe der Daten. Kontaktieren Sie uns!

IMG_8313

Die Wichtigkeit der Ausstattungsmerkmale in der Onlinebuchung

 

Wie finden Sie den Gast, der zu Ihnen passt? Und wie findet er zu Ihnen?

Der Gast findet im Netz eine Vielzahl an Unterkünften. Das Filtern nach bestimmten Kriterien (WLAN, Parkplatz, Haustiere, etc.) erleichtert den Gästen die Suche und schränkt das Ergebnis ein. Ausschlaggebend dafür ist das Hinterlegen der Ausstattungsmerkmale Ihrer Wohnungen und Zimmer. Haben Sie die Ausstattungsmerkmale nicht gepflegt, wird Ihre Unterkunft in der Suche erst gar nicht angezeigt!

Merkmale als Mindestkriterien für die Darstellung auf Buchungsplattformen

Buchungsplattformen definieren bestimmte Merkmale als Mindestkriterien für die Darstellung einer Unterkunft. Diese sind zum Beispiel die Größe der Wohneinheit, die Anzahl der Schlaf- und Badezimmer und die Bettenart.

Zudem können Sie durch eine optimale Pflege der Merkmale auf der Plattform weiter vorne dargestellt werden. Wichtig ist, dass Sie keine doppelten Angaben treffen und stets wahrheitsgemäße Angaben machen. Achten Sie außerdem darauf, keine widersprüchlichen Merkmale anzuhaken (z.B. „Allergikerfreundlich“ und „Haustiere erlaubt“).

Merkmale Ostbayern Seite